über Uns:

Die freiwillige Feuerwehr Kloster Zinna besteht aus 24 aktiven Einsatzkräften, 8 Mitgliedern der Alters- & Ehrenabteiluung, sowie aus 14 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über ihre Anregungen oder Besuche zu unseren öffentlichen Treffzeiten.

letzter Einsatz am 13.11.2018

Stichwort: B04 - Brand Gebäude groß

aktuelle Waldbrandstufe:

 

Die Waldbrandgefahrenstufen werden nur in der besonders waldbrandgefährdeten Zeit vom 1. März bis 30. September ermittelt und dargestellt.

 

Unter folgendem Link können Sie im Sommer die aktuelle Waldbrandstufe selbst einsehen (falls wir mal nicht ganz so schnell sind):

Waldbrandgefahrenstufen

Soziales Netzwerk:

Wir sind auch auf Facebook vertreten.

Über ein "like" auf unserer Seite würden wir uns sehr freuen.

Facebook.com/fwklosterzinna

Einsatzjahr 2016

Einsatz 20:

  • 2016.11.11 - Person in Notlage - Alarmierung 16:02Uhr
    • alarmiert wurden wir mit dem Einsatzstichwort "Rettung aus Höhen und Tiefen"
    • am Einsatzort angekommen fanden wir eine Person in einer ca. 2m tiefen Grube vor
    • wir befreiten diese mit Hilfe unseres Spinebords und übergaben den Patienen dem RTW-Team
    • aus Rücksicht des privaten Umfelds, möchten wir an dieser Stelle nicht wie gewohnt mit unserer Berichterstattung fortfahren, wir bitten um ihr Verständnis
    • mit uns waren die Wehren Neuheim, Neuhof und Jüterbog mit insgesamt 25 Kameraden vor Ort
    • Bilder zum Einsatz können Sie auch auf Facebook unter diesem Link betrachten
    • Facebook.com/fwklosterzinna

Einsatz 19:

  • 2016.09.13 - Waldbrand zw. Werder und Neuheim - Alarmierung 15.10Uhr
    • alarmiert wurde wegen einem Waldbrand zwischen Kloster und Neuheim
    • unsere Anfahrt gestaltete sich etwas schwierig. Wir fuhren über den Skaterweg, da wir die alten Gleise am Bahnhof nicht überqueren konnten
    • wir löschten den Waldbereich der ca. 30x20m groß war ab und fuhren zum Befüllen unserer Löschwassertanks zur Wache zurück
    • mit uns wurden die Wehren Neuhof und Jüterbog alarmiert. Die Jüterboger Kameraden waren mit dem HLF und TLF vor Ort
    • insgesamt waren wir mit 10 Kameraden vor Ort

Einsatz 18:

  • 2016.08.28 - Baum auf Straße - Alarmierung 20.08Uhr
    • am Sonntagabend wurden wir zu einem umgestürztem Baumgruppe auf der Landstraße zwischen Grüna und Neuheim gerufen
    • der Einsatz gestaltete sich als relativ unspektakulär, da die Bäume nur zerteilt und von der Straße geräumt werden mussten
    • der Einsatzleiter entschied mit dem Kettensägenführer zusätzlich, dass die noch stehenden Stämme der Baumgruppe wegen Teilentwurzelung ebenfalls komplett gefällt werden müssten, was wir zur Sicherheit der passierenden Fahrzeuge dann auch getan haben
    • unseren Heimweg führten wir, in Absprache mit dem Stadtwehrführer, über Neuheim nach Jüterbog um eventuell beschädigte Bäume direkt zu sichten
    • mit uns wurde die FFw Neuhof alarmiert, welche ihr Gerätehaus über Werder aus selbigem Grund anfuhren
    • insgesamt waren wir mit 12 Kameraden vor Ort

Einsatz 17:

  • 2016.07.30 - Brand Gebäude Garage - Alarmierung 02.54Uhr
    • in der Nacht vom Freitag auf Samstag kam es zu einem Brand im Neuheimerweg
    • vor Ort waren nach kurzer Zeit die Kräfte und Mittel ausreichend, sodass wir den Einsatz gegen 04.00 Uhr beenden konnten
    • mit uns wurden die Wehren Neuheim, Neuhof und Markendorf alarmiert 

Einsatz/Übung 16:

  • 2016.07.15 - Absicherung Fakelumzug und Feuerwerk zum Heimatfest - 21.00 - 23.00Uhr
    • zum alljährlichen Heimatfest war die FF Kloster samt Jugendwehr zur Absicherung und Begleitung des Festes anwesend
Quelle: FF Kloster Zinna

Einsatz 15:

  • 2016.07.14 - Verkehrsunfall (VU) auf der B101/B102 - Alarmierung 13.30 Uhr
    • am späten Donnerstagmittag wurden wir zur Unterstützung der FF Jüterbog zu einem VU mit Person nachträglich alarmiert
    • wir stellten den Brandschutz um eventuelle Entstehungsbrände löschen zu können
    • fingen die auslaufenden Betriebsstoffe auf und säuberten die Straße
    • die leicht verletzte Person wurde bereits im RTW behandelt
    • insgesamt waren die FF Jüterbog und wir mit 8 Kameraden zur Stelle
    • parallel waren die Einsatzkräfter des RTW und der Polizei an der Unfallstelle vertreten
    • Bilder zum Einsatz können Sie auch auf Facebook unter diesem Link betrachten
    • Facebook.com/fwklosterzinna

Einsatz 14:

  • 2016.07.11 - Brand Gebäude klein in Jüterbog - Alarmierung 03.48 Uhr
    • wir hatten gerade unser LF wieder einsatzbereit gemacht, freuten uns aufs Bett und dann der nächste Alarm
    • diesmal wurde eine starke Rauchentwicklung am Imbiss und Getränkemarkt Wasserpfeifchen gemeldet
    • als wir am Einsatzort ankamen machte sich der Angriffstrupp zum Innangriff fertig und versuchte den Brand zu lokalisieren und zu bekämpfen
    • dies war leider nicht lang möglich, da das Dach drohte einzustürzen, so dass wir die Löscharbeiten nach dem Rückzug nur mehr von außen fortführen konnten
    • für die weitere Brandbekämpfung wurde die DLK aus Luckenwalde und im späteren Verlauf ein Bagger angefordert, dieser sollte uns Zugang zum Brandherd verschaffen
    • der Bagger deckt letzendlich das Dach ab, sodass das Feuer freigelegt und gelöscht werden konnte
    • der Einsatz konnte von uns gegen 12 Uhr beendet werden
    • mit uns verstärkten die Wehren Neuhof , Neuheim, Markendorf und Jüterbog unsere Truppe auf 26 Einsatzkräfte

Einsatz 13:

  • 2016.07.11 - Brand Gebäude klein in Jüterbog - Alarmierung 01.37 Uhr
    • Einsatzstichwort: Brand Gebäude klein - Schuppen brennt
    • die Leitstelle Brandenburg alarmierte uns um 01.37 Uhr zu einem Brand auf dem Gelände der Geschwister Scholl Grundschule in Jüterbog
    • als wir am Einsatzort eintrafen, stand der Schuppen des Schollhorts bereits im Vollbrand
    • die Wehren Jüterbog und Neiheim waren bereits vor Ort und begannen den Löschangriff von zwei Seiten
    • der Einsatzleiter der FF Jüterbog wies uns die 3te Seite auf dem Schulhof zu
    • wir leuchteten die Einsatzstelle aus, bauten eine Wasserversorgung vom HLF zu unserem LF auf und begannen mit den Löscharbeiten mit insgesamt zwei Trupps
    • nach ca. zwei Stunden war der Brand unter Kontrolle, sodass der Einsatz beendet werden konnte
    • mit uns verstärkten die Wehren Neuhof , Neuheim, Markendorf und Jüterbog unsere Truppe auf 26 Einsatzkräfte

Einsatz 12:

  • 2016.07.09 - VU mit Person auf der B101 Richtung Luckenwalde - Alarmierung 02.11 Uhr
    • am Samstagmorgen wurden wir zu einem "Verkehrsunfall mit Person", auf der B101 gerufen
    • ein Fahrzeug kam auf der langen Gerade zwischen Kloster Zinna und Luckenwalde von der Fahrbahn ab
    • es fuhr dabei die Böschung hinunter, durchbrach den Wildzaun und kam nach ca. 50m zum Stehen
    • im Fahrzeug befanden sich zum Unfallzeitpunkt zwei Personen
    • als wir an der Einsatzstelle ankamen, konnten diese ca. 20m hinter der Unfallstelle aufgefunden werden
    • die Schwerverletzten wurden von uns mit Hilfe der FF Neuhof und dem alarmierten RTW und NEF erstversorgt und anschließend dem Notarzt übergeben
    • da einer der Insassen von weiterern zwei Mitfahrern sprach, wir diese nach intensiver Sucharbeit auf beiden Seite der Bundesstraße und im Wald aber nicht finden konnten, wurde ein Rettungshund zur Unterstützung angefordert - zum Glück konnten keine weiteren Spuren bzgl. weiterer Mitfahrern gefunden werden
    • die Unfallopfer wurden von den RTW ins Unfallklinikum Potsdam überstellt
    • parallel sicherten wir den Einsatz mit einem doppelten Brandschutz (Pulverlöscher und Wasser) ab und leuchteten diese mit Hilfe unseres Lichtmastes aus
    • die B101 war ca. 2,5h komplett gesperrt, danach einspurig von der Polizei wieder freigegeben
    • mit uns verstärkte die FF Neuhof unsere Truppe auf 12 Einsatzkräften - gegen 05.30Uhr konnte der Einsatz beendet werden

Einsatz 11:

  • 2016.06.10 - LKW Reifenbrand auf B101 Richtung Luckenwalde - Alarmierung 05.09 Uhr
    • am frühen Freitagmorgen war es wieder so weit - diesmal ein Reifenbrand auf der B101
    • ein LKW Fahrer alarmierte uns über die Leitstelle Brandenburg bzgl. eines verlorenen Rads
    • Grund des Brands ist ein technischer Defekt am LKW
    • wir sperrten die B101 komplett ab und konnten den Reifen schnell ablöschen und weiter in den Straßengraben schieben, damit dieser den Verkehr nicht behindern kann
    • nach ca. 30 min waren wir mit den Löscharbeiten fertig - leider mussten wir noch 45min auf die Polizei warten, da nur diese die Straße wieder freigeben darf
    • insgesamt war die B101 ca. 1,5h komplett gesperrt
    • mit uns waren die Kameraden der FF Neuhof vor Ort und verstärkten unsere Truppe auf 10 Einsatzkräfte

Einsatz 10:

  • 2016.06.01 - Brandmeldanlage im "Kloster Zinna"- Alarmierung 21.24 Uhr
    • erneut alarmierte uns die Leitstelle zur BMA ins Kloster
    • wieder ein Fehlalarm, welcher wahrscheinlich durch einen defekten Rauchmelder verursacht wurde - aber alles besser als ein brennendes Kloster :-)
    • wir haben mit dem zuständigem Wachschutz die BMA zurückgestellt
    • unser Einsatzleiter einigte sich mit dem Stadtwehrführer Herrn Rinderle und dem Bürgermeister Herrn Raue über das weiter Vorgehen
    • nach ca. 1,5h konnten wir den Einsatz beenden
    • parallel wurden wieder die Wehren Neuhof und Jüterbog alarmiert

Einsatz 9:

  • 2016.06.01 - Brandmeldanlage im "Kloster Zinna"- Alarmierung 19.46 Uhr
    • am frühen Mittwochabend wurden wir zum BMA Alarm zum Kloster in Kloster Zinna geschickt
    • der Alarm wies sich aber als Fehlalarm aus
    • die Ursache konnte nicht genau definiert werden
    • wir haben mit dem zuständigem Wachschutz die BMA zurückgestellt und konnten nach ca. 1h den Einsatz beenden
    • ebenso wurden die Wehren Neuhof und Jüterbog parallel alarmiert

Einsatz/Übung 8:

  • 2016.04.07 - Brandschutzerziehung in der Kita Kloster Zinna
    • Gemeinsam mit dem Jugendteam aus dem FTZ waren wir auch dieses Jahr wieder bei der Brandschutzerziehung in der Kita dabei
    • die Kinder festigten alles rund um Norrufe, offenes Feuer bspw. Kerzen, sowie diverse Verhaltensregeln
    • außerdem konnten Sie unser LF8/6 begutachten - hier konnte das Martinhorn und das Blaulicht aktiviert werden
    • den Kindern machte es sichtlich Spaß unser Fahrzeug zu erkunden

Einsatz 7:

  • 2016.04.07 - Brand Gebäude groß - Lagerhalle mit angrenzender Werkstatt Nähe Neues Lages - Alarmierung 06.54 Uhr
    • am frühen Morgen wurde die Fw. Kloster Zinna alarmiert, mit dem Stichwort: "Gebäude-groß; Halle - Dachstuhl brennt", die Fw ist mit einer Stärke 1:7 ausgerückt 
    • über Nacht brannte die Werkstatt bereits unbemerkt völlig aus
    • es wurden vor Ort geringfügige Löscharbeiten durchgeführt um ein weiteres übergreifen auf das Lagergut zu verhindern
    • parallel löschte die FF Jüterbog mit der DLK den Werkstattkomplex inkl. der vermehrten Glutnester erneut ab
    • insgesamt waren zwei Wehren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz: KdoW, DLK, LF, HLF, TLF

Einsatz 6:

  • 2016.01.11 - Brand Gebäude groß - Werkstatt neben Wohnhaus - Alarmierung 01.33 Uhr
    • in der Nacht zum Montagmorgen wurde das Amt Jüterbog zu einem Werkstattbrand in Jüterbog gerufen
    • die FF Jüterbog und Kloster gingen mit einem Angriffstrupp zum Löscheinsatz vor.
    • der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden
    • wir haben uns von einer zweiten Seite Zugang zum Objekt geschaffen, sodass wir die Werkstatt belüften konnten
    • für die bessere Löschwirkung und einen geringeren Wasserverbrauch wurde Schaummittel eingesetzt
    • die Wehren Neuhof und Neuheim bauten eine Wasserversorgung für den Jüterboger HLF bzw. TLF auf
    • insgesamt waren fünf Wehren mit ca. 23 Mann zzgl. Polizei und RTW im Einsatz
    • Bilder zum Einsatz können Sie auch auf Facebook unter diesem Link betrachten
    • Facebook.com/fwklosterzinna

Einsatz 5:

  • 2015.12.20 - Brand Gebäude groß mit Person im Haus - Alarmierung 17.43 Uhr
    • am Sonntagnachmittag wurde das Amt Jüterbog zu einem Wohnungsbrand im Jüterboger Ortsteil Grüna gerufen
    • die FF Jüterbog ging mit einem Angriffstrupp zum Löscheinsatz im Haus vor.
    • Leider wurde der Bewohner nur noch leblos aufgefunden, auch die eingeleiteten Rehamaßnahmen im RTW blieben erfolglos.
    • wir stellten mit zwei Kameraden den Sicherungstrupp für den Innenangriff
    • insgesamt waren fünf Wehren mit ca. 33 Mann zzgl. Polizei, RTW und Notarzt im Einsatz

Einsatz 4:

  • 2015.12.15 - VU mit Person - Alarmierung 17.05 Uhr 
    • am Dienstagnachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall (VU) mit Person gerufen
    • ein Autofahrer fuhr einen Fußgänger an, der die Straße überqueren wollte
    • die FF Kloster sperrte die B101 und alle Querstraßen ab und bereitet mit der FF Jüterbog einen Hubschrauberlandeplatz vor
    • Leider verstarb die Person im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen
    • insgesamt waren drei Wehren mit 21 Mann zzgl. Polizei, RTW und Notarzt im Einsatz

Einsatz 3 - Übung:

  • 2015.12.13 - Absicherung Weihnachtsmarkt 12 - 18 Uhr 
    • wie jedes Jahr waren wir auch dieses Mal auf unserem Weihnachtsmarkt am Kloster in Kloster Zinna vertreten
    • wir sicherten mit unserer Jugend die Feuerstellen ab und verkauften unsere selbst gemachten Vogelhäuser

Einsatz 2:

  • 2015.12.04 - VU Schiene mit Person  - Alarmierung 14.53 Uhr 
    • viel kann man zu diesem tragischen Einsatz nicht sagen....
    • wir wurden am Freitagnachmittag zu einem "Verkehrsunfall mit Person" zum Bahnhof in Jüterbog gerufen
    • erst nach längerer Suche konnte diese gefunden werden
    • leider konnten wir die männliche Person nur noch bergen
    • wir halfen der Bahn beim Evakuieren der Passagiere und unterstützten die restlichen Einsatzkräfte
    • der Einsatz konnte gegen 20.00 Uhr beendet werden.
    • Bilder zum Einsatz können Sie unter diesem Link betrachten
    • Facebook.com/fwklosterzinna

Einsatz 1:

  • 2015.12.02 - Brand Gebäude "klein" - Alarmierung 01.47 Uhr 
    • Einsatzstichwort B: Gebäude "klein"
    • die Wehren Jüterbog, Neuheim, Neuhof, Markendorf und wir waren vor Ort
    • die FF Neuheim und Neuhof bauten eine Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz auf, welche das TLF der FF Jüterbog versorgte
    • zusätzlichen wurde die DLK zur Einsatzstellenbeleuchtung genutzt
    • die FF Jüterbog und Kloster löschte den Brand unter PA mit Schwerschaum
    • vermutlich wurde der Brand durch Brandstiftung verursacht
    • insgesamt sind ca. 30 Kameraden am Einsatzort gewesen
    • Der Einsatz konnte gegen 5.30 Uhr beendet werden.

Mit dem 01.12.2015 wird wieder von vorn gezählt. Ab Dezember gilt das neue Einsatzjahr 2016. Noch ist alles ruhig...wir hoffen es bleibt länger so! :-)

Ihre FF Kloster Zinna