über Uns:

Die freiwillige Feuerwehr Kloster Zinna besteht aus 28 aktiven Einsatzkräften, 8 Mitgliedern der Alters- & Ehrenabteiluung, sowie aus 14 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über ihre Anregungen oder Besuche zu unseren öffentlichen Treffzeiten.

letzter Einsatz am 25.06.2020

Stichwort: B11 - Brand Wald groß

aktuelle Waldbrandstufe:

 

aktuelle Waldbrandgefahrenstufe:

- Stufe 2 - geringe Gefahr (01.07.2020)

 

Unter folgendem Link können Sie im Sommer die aktuelle Waldbrandstufe selbst einsehen (falls wir mal nicht ganz so schnell sind):

Waldbrandgefahrenstufen

Soziales Netzwerk:

Wir sind auch auf Facebook vertreten.

Über ein "like" auf unserer Seite würden wir uns sehr freuen.

Facebook.com/fwklosterzinna

Einsatzjahr 2020 (ab 01.12.2019)

Einsatz 14:

  • 2020.06.25 - "Brand Wald groß" - Alarmierung um 13:31 Uhr
    • Die FF Kloster wurde telefonisch vom Stadtbrandmeister Jüterbog zur Besetzung der technischen Einsatzleitung (TEL) alarmiert.
    • Es brannten ca. 2000m² Waldboden
    • Die Wehren Jüterbog, Luckenwalde, Woltersdorf, sowie die Polizei und der Forst waren ebenfalls im Einsatz.

Einsatz 13:

  • 2020.06.03 - "Brand Wald groß" - Alarmierung um 16:22 Uhr
    • Am Mittwochnachmittag wurden wir mit dem Einsatzstichwort "Waldbrand groß" nach Jüterbog zur Skaterarena gerufen.
    • Am Einsatzort angekommen hilten wir uns bis zum Ende der Lageerkundung in Bereitschaft.
    • Nach knapp zwei Stunden konnten wir die Einsatzstelle verlassen.
    • Unser ELW1 verblieb an der Einsatzstelle.
    • Alarmiert wurden unser ELW1, SW2000 und unser LF10
    • Nach knapp zwei Stunden konnten wir mit "Status 1" unsere Wache wieder anfahren.
    • Insgesamt waren 11 KameradInnen einsatzbereit.

Einsatz 12:

  • 2020.05.30 - "Brand Gebäude groß" - Alarmierung um 11:24 Uhr
    • Am Samstag des Pfingstwochenendes wurden wir zu einem "Gebäudebrand groß" am Bahnhof Jüterbog gerufen.
    • Zum Alarmierungszeitpunkt konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch Menschen im Gebäude befinden könnten. Daher war höchste Eile geboten.
    • Die FF Kloster rückte mit ihrem ELW1, SW2000 und dem LF10 aus.
    • Als wir am Einsatzort angekommen sind, waren die Kameraden der FF Jüterbog bereits mit der Türöffnung beschäftigt.
    • Es erfolgte ein Innenlöschangriff und ein weiterer über die DLK der FF Jüterbog.
    • Die FF Kloster stelle vorerst die Sicherungstrupps.
    • Der Brand im hinteren Treppenhaus und im Dachboden konnte relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden.
    • Nach knapp vier Stunden konnten wir mit "Status 1" unsere Wache wieder anfahren.
    • Insgesamt waren 16 KameradInnen einsatzbereit.

Einsatz 11:

  • 2020.05.16 - "Brand klein - unklare Rauchentwicklung" - Alarmierung um 21.22 Uhr
    • Am späten Samstagabend wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung auf der B101 zw. Kloster Zinna und Jüterbog gerufen.
    • Nach einiger Zeit des Suchens konnte der Brandherd, der sich als ordnungsgemäße Feuerstätte zeigte, aufgefunden werden.
    • unser Gruppenführer prüfte die Lage und sah keinen weiteren Handlungsbedarf, sodass wir direkt nach Ankundt mit "Status 1" zurück zur Wache fuhren.
    • Insgesamt waren 16 KameradInnen einsatzbereit.

Einsatz 10:

  • 2020.04.18 - "Brand klein - unklare Rauchentwicklung" - Alarmierung um 06:53Uhr
    • Am frühen Samstagmorgen wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung Höhe der Ampelkreuzung auf der B101 Richtung Luckenwalde alarmiert
    • Nach kurzer Suche ist aufgefallen, dass auf den umliegenden Feldern gedüngt wurde.
    • Der auf die Felder aufgebrachte Dünger war warm, weshalb dieser "qualmte".
    • Für die FF Kloster bestand kein weiterer Handlungsbedarf, weshalb wir nach einer genauen Lageerkundung und Meldung an die Leitstelle Brandenburg wieder unsere Wache anfuhren.
    • nach ca. 20min konnten wir mit Status "1" wieder unsere Wache anfahren.
    • Die FF Kloster war mit insgesamt 14 KammeradInnen einsatzbereit.
    • alarmiert wurden folgende Fahrzeuge der FFw:
      • LF 10
Quelle: FF Kloster Zinna

Einsatz 09:

  • 2020.04.13 - "Gebäudebrand groß" - Alarmierung um 04:14Uhr
    • Am Ostermontag wurden wir zu einem Gebäudebrand "groß" alarmiert.
    • Von der Leitstelle Brandenburg wurde eine "Rauchentwicklung aus dem Kirchturm" gemeldet.
    • glücklicher Weise bestätigte sich diese Meldung nicht und wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.
    • alarmiert wurden folgende Fahrzeuge der FFw:
      • LF 10
      • SW 2000
      • ELW 1
    • nach ca. 15min konnten wir mit Status "1" wieder unsere Wache anfahren.
    • Die FF Kloster war mit insgesamt 16 KammeradInnen einsatzbereit.
Quelle: FF Kloster Zinna

Einsatz 08:

  • 2020.03.21 - "Person in Notlage" Alarmierung um 16.25 Uhr
    • Am Samstag Nachmittag wurden wir für eine Hilfeleistung alarmiert: Eine Person ist von einer Leiter auf ein Vordach gestürzt.
    • Wir haben mit dem Rettungsdienst die verunfallte Person erstversorgt und mit Hilfe der Jüterboger Kameraden und der DLK vom Vordach in den Vorgarten gehoben und dem Rettungsdienst übergeben.
    • nach ca. 90 min konnten wir mit Status "1" wieder unsere Wache anfahren.
    • Die FF Kloster war mit insgesamt 10 KammeradInnen einsatzbereit.

Einsatz 07:

  • 2020.03.21 - "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" - Alarmierung um 09:53Uhr
    • Am Samstagmorgen wurden wir zu einem "VU-Klemm" alarmiert.
    • Heißt einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.
    • Am Einsatzort auf der alten "B101" angekommen, waren bereits Kameraden der BF Luckenwalde und einige Passanten tätig.
    • Die durch den Aufprall gegen einen Baum verletzte Person, wurde durch die Passanten aus dem Auto befreit.
    • Kurz nach uns sind auch der Rettungsdienst und der Notarzt am Einsatzort eingetroffen, die umgehend die Versorgung des Verletzten übernommen haben.
    • Wir sperrten die Straße umgehend ab und reinigten diese. 
    • nach ca. 60 min konnten wir mit Status "1" wieder unsere Wache anfahren.
    • Die FF Kloster war mit insgesamt 13 KammeradInnen einsatzbereit.

Einsatz 06:

  • 2020.03.16 - "Brand klein" - Alarmierung um 18:44Uhr
    • Am Montagabend wurden wir zu einer starken Rauchentwicklung am Kloster gerufen.
    • Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass Gartenabfällen in einer Größe von ca. 2x2m brannten. Der Brand hätte sich vermutlich weiter ausgebreitet, da das Feuer nicht bewacht oder kontrolliert wurde.
    • Daher haben wir den Brandherd und das nähere Umfeld gelöscht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.
    • nach ca. 60 min konnten wir mit Status "1" wieder unsere Wache anfahren.
    • Die FF Kloster war mit insgesamt 14 KammeradInnen einsatzbereit.

Einsatz 05:

  • 2020.03.02 - "Brand klein" - Alarmierung um 10.26Uhr
    • Am Montaggmorgen wurden wir zu einer starken Rauchentwicklung auf der B101 zw. Kloster Zinna und Jüterbog gerufen.
    • Die Alarmierung stellte sich als Fehlalarm heraus.
    • nach ca. 15min konnten wir mit Status "1" wieder unsere Wache anfahren.
    • Die FF Kloster war mit insgesamt 6 KammeradInnen einsatzbereit.

Einsatz 04:

  • 2020.02.29 - "Ölspur zw. Kloster Zinna und Grüna" - Alarmierung um 10.59Uhr
    • Am Samstagmorgen wurden wir zu einer ca. 30m langen Ölspur gerufen.
    • Wir streuten die Spur mit Ölbindmittel ab, reinigten die Straße und informierten den Bauhof.
    • nach ca. 30min konnten wir mit Status "1" wieder unsere Wache anfahren.
    • Die FF Kloster war mit insgesamt 11 KammeradInnen einsatzbereit.

Einsatz 03:

  • 2020.01.17 - "Türnotöffnung - hilflose Person in Notlage" - Alarmierung um 08.56Uhr
    • Am Freitagmorgen wurden wir zu einer Türnotöffnung gerufen
    • Am Einsatzort angekommen versuchten wir uns Zugang zum Gebäude zu verschaffen. dies gelang uns leider nicht, sodass wir, mit Hilfe der FF Jüterbog, die Tür öffnen mussten.
    • Wir konnten so dem Patienten dem Rettungsdienst übergeben, welcher die Erstversorgung übernahm.
    • Nach knapp 1h konnten wir die Einsatzstelle der Polizei übergeben und mit "Status 1" zurück zur Wache fahren.
    • Die FF Kloster war mit insgesamt sechs KammeradenInnen einsatzbereit.

Einsatz 02:

  • 2019.12.15 - "Sturmschaden - Zelte auf dem Weihnachtsmarkt" - Alarmierung um 00.11Uhr
    • In der Nacht zum Sonntag wurden wir in die Ortslage Kloster alarmiert
    • Ein Sturm hat die Zelte für den Weihnachtsmarkt beschädigt.
    • Wir bauten die Zelte ab und sicherten das Material im angrenzenden Kloster
    • Nach knapp zwei Stunden konnten wir den Einsatz beenden und fuhren mit "Status 1" zurück zur Wache.

Einsatz 01:

  • 2019.12.04 - "Person in Not - hilflose Person in Wohnung" - Alarmierung um 11:43Uhr
    • Am Mittwochmittag wurden wir durch eine Pflegekraft alarmiert, die ihren Patienten bei einem Hausbesuch nicht antreffen konnte.
    • Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass der Patient in der Wohnung auf dem Boden liegt.
    • Wie verschafften uns Zugang zum Gebäude und öffneten von innen die Tür damit die Kollegen vom Rettungsdienst die Erstversorgung des Patienten übernehmen konnten.
    • Wir übergaben die Einsatzstelle nach knapp 75min der Polizei und dem Rettungsdienst und fuhren mit "Status 1" und insgesamt vier KameradInnen zurück zur Wache.

Mit dem 01.12.2019 wird wieder von vorn gezählt. Ab Dezember 2019 gilt das neue Einsatzjahr 2020.

Eure FF Kloster Zinna